1. Woche (Bilder/Aktuelles)

Welpen in blue merle und tricolor
für weitere Infos aufs BIld klicken

...zur vollständigen Ahnentafel


Sechs kleine Welpen haben das Licht der Welt erblickt!
Unsere Anemone (Legend of Camelot’s Anemone) und Mylow (The Fairy Flag’s Black Velvet) haben uns drei Hündinnen und drei Rüden geschenkt. Zweimal blue merle, viermal tricolor.

Am 11.04.2016 kurz nach Mitternacht begann es. Es war eine kompflikationsfreie und reibungslose Geburt. Allen, Anemone und den Welpen, geht es gut, sie sind wohlauf!

 

________________________________________________________________________________________________

Die Geburt 
Lange haben wir mit unserer Anemone mitgefühlt – und plötzlich, mitten in der Nacht, war es dann so weit. Es ging los!
Und was man dann miterleben darf, kann man in Worten nicht ausdrücken. Es ist ein Wunder, das in den eigenen vier Wänden geschieht. Wir sind überwältigt von dem, was da passiert. So schnell ist dann neues Leben da.
Kleine Hunde mit winzig kleinen Pfötchen, winzig kleinen Näschen und winzig kleinen Schwänzchen.
Die Augen und Ohren haben sie noch geschlossen. Doch, was sie zu tun haben, wissen sie auch so.
Kaum kommen sie auf die Welt, finden sie auch schon den Weg zur Mutterbrust. Was da abläuft, ist einfach instinktsicher. Von beiden Seiten.
Dies miterleben zu dürfen, ist ein unwahrscheinliches Glück, das nicht jedem so gewährt wird. Dass alles so wunderbar klappte, und alle gesund sind, ist das Allerwichtigste.

So viele Emotionen schwingen bei dieser Geburt mit. Lange könnte man nun versuchen, es in Worte zu fassen. Doch ganz wird es diesem Augenblick nicht gerecht.
Daher zeigen wir Ihnen ein paar Bilder, die wir ab und zu währenddessen festhielten. Sehen Sie selbst…

DSC_000001DSC_0744DSC_0762DSC_0798DSC_0811DSC_0859DSC_0873DSC_0927DSC_0939DSC_0942DSC_0949DSC_0950DSC_0961-01-01DSC_0963DSC_0968DSC_0973IMG-20160411-WA0004IMG-20160411-WA0022IMG-20160411-WA0024IMG-20160411-WA0033IMG-20160411-WA0037IMG-20160411-WA0039

 

Noch ist es relativ ruhig im Welpenzimmer.
Man hört die Kleinen zwar laut (für ihre Verhältnisse ;-)) und deutlich, immer wieder fiepsen sie zufrieden, aber so richtig losgehen tut es in nächster Zeit.
Jetzt wird getrunken, geschlafen, getrunken, geschlafen… Getrunken, und dann wieder geschlafen! Dementsprechend sehen sich auch die Bilder recht ähnlich…! ;-P

Doch es gibt bestimmt einiges für Sie zu erzählen, das hier immer wieder geschrieben werden wird… :-)

Schauen Sie nur vorbei! ;-) Dann sehen Sie, wie sich solche kleine Hunde entwickeln. Wie vorher gesagt, es ist ein Wunder.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

Ach ja… Fast vergessen! Da waren ja nicht nur die sechs kleinen Welpen, Anemone und wir, sondern noch ein paar äußerst wichtige Helfer! Abigail und Sidheag natürlich… ;-) Und Ricki! ;-)

Während Abigail und Sidheag freilich von Anfang an und stets dabei waren, musste unsere Katze Ricki leider draußen warten… In diesen Bereich darf sie nun in nächster Zeit erst einmal nicht. Für sie würden unsere süßen Hündchen wohl nur wie kleine Mäuse aussehen! ;-P So weilt sie nun ein wenig in den anderen Räumen… :-)

DSC_0909DSC_0933
Abigail und Sidheag aber saßen die ganze Zeit brav neben uns und beobachteten ganz genau, was hier geschah.

 

 

DSC_0788DSC_0883DSC_0896

Wir empfinden es als äußerst wichtig, dass unsere Zwei dabei sind. Sie werden jetzt acht Wochen mit dem kleinen Rudel verbringen – genauer gesagt sogar das Rudel mit ihnen bilden!! – daher sollen sie auch die Geburt sehen. Das gehört dazu. Sie gehören dazu. :-)

____________________________________________________________________

Als dann der letzte Welpe geboren war, wurde nach und nach jedermann müde…

DSC_0888DSC_0860DSC_0889

Abigail und Sidheag…..

DSC_0892

….. auch Anemone, der immer ihre Augen zufallen (und trotzdem versucht sie stets so lange wach zu bleiben :-D), und ihre Welpen…..

 

 

 

….. und schließlich, zwar später, aber auch irgendwann wir… :-)
________________________________________________________________________________________

Haben Sie im Nachrichtenarchiv den Beitrag über unser Welpenzimmer gelesen? Auf der Startseite, ganz unten, dann Nachrichtenarchiv.
Dann wissen Sie schon, dass Anemone und ihre Welpen auch nachts nicht allein sind. Wir schlafen daneben! ;-P

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

 

….. So lang war die Nacht allerdings dann nicht. Dann ging’s nämlich gleich weiter!
___

Anemone will natürlich gar nicht weg von ihren Welpen.
Doch hin und wieder muss sie auch raus. Und wie macht man das dann am besten?

Man nimmt die Welpen einfach mit! :-D

DSC_0953

Welpen in einen Korb, und raus! :-D

Da muss man natürlich vorsichtig sein, sie sind ja noch keine 24 Stunden alt.
So ging Anemone dann auch mit raus, um sich zu lösen.

Doch bei Spaziergängen geht das natürlich nicht! ;-)
Dann müssen die Welpen für kurze Zeit alleine schlafen.

 

IMG-20160412-WA0010IMG-20160412-WA0011IMG-20160412-WA0012

… Und man nutzt dies schnell für ein paar Fotos… :-D

________
Ach ja, genau, wo ich’s jetzt seh – die Bänder!

Wie Sie sehen, haben wir den Kleinen ein paar ganz schicke, bunte Bändchen verpasst….. ;-P

Darf ich vorstellen?

DSC_0995

unser Bijan mit dem grünen Band!

DSC_1006

Bran mit gelb :-)

DSC_1004

Bliss in blau :-)

DSC_1008

unsere Bona mit ihrem lila Bändchen!

DSC_0985

die Babett rot!

DSC_0991

und der Baruch braun :-)

_

Jeder von ihnen hat seine eigene, kleine Seite unter B-Wurf. Da können Sie ein bisschen was zu ihnen lesen, zum Beispiel was ihr Name bedeutet. Mit der Zeit wird auch das immer mehr.

Mit den Bändern können Sie die Welpen auch auf den Bildern hier erkennen. Das ist ja am Anfang und vor allem am Computer gar nicht so leicht! ;-)

Bei unserem letzten Wurf haben wir allerdings die Bänder schon sehr bald (ich glaube, nach ein paar Tagen) wieder abgemacht. Mal ist das eine wieder ab, mal hängt das eigene Beinchen drin, diese Bänder… :-D Mal sehen, wie lang es dieses Mal dauert, bis wir uns denken: „Jetzt reicht’s, die nerven doch!“ :-)  Noch geht’s, also viel Spaß beim Anschauen! ;-P

 

 

IMG-20160412-WA0008DSC_1089
IMG-20160412-WA0009DSC_1023DSC_1024DSC_1027DSC_1033DSC_1081DSC_1086DSC_1085DSC_1088

 

 

DSC_1093IMG-20160412-WA0005

 

Fuß an Füßchen – dieser Größenunterschied ist unglaublich. Eher ein Riesenunterschied!

Aber Sie werden sehen, das geht nun ganz schnell mit dem Wachsen. Schon bald werden sie fitter und fitter und immer sicherer auf ihren kleinen Beinchen.

Schon jetzt scheint man sich einzubilden, sie wären schon etwas größer… Doch ob das nach einem Tag wirklich erkennbar ist?! :-D
Die Waage bestätigt es immerhin… :-) Das ist sehr gut!

________________________________________________________________

Und die winzigen, rosa Näschen werden nun auch schon schwarz!

DSC_1103

Bald sehen sie nicht mehr aus wie kleine, so süße Schweinchennasen, sondern wie richtige Hundeschnauzen! ;-P

 

 

DSC_1121DSC_1105DSC_1113DSC_1115DSC_1117DSC_1119

____________________________________________________________________________________

Oh, wie Sie bestimmt gesehen haben, sind die Bänder schon wieder ab… Das hat erneut nicht lange gedauert… :-) Haben wir’s nicht gesagt? Ist auch besser so.
Wir erkennen unsere Kleinen, und damit Sie sie auch unterscheiden können, stellen wir sogleich weitere Bilder auf die einzelnen Seiten der Welpen! Dann können Sie sich ein genaueres Bild von ihnen machen. Klicken Sie einfach auf die verschiedenen Namen, schon sehen Sie es… :-)

_____________________________________________________________________________

Nun sind die Welpen dann eine Woche alt. Sie werden immer munterer. Der Tagesablauf besteht zwar – wie überraschend! – immer noch aus Trinken, Schlafen, Trinken, Schlafen und Trinken (ach ja, und… natürlich… das wichtige Geschäft… :-D Das hab ich letztes Mal vergessen!), doch man kennt ihnen jeden weiteren Tag an!

So hilft nun auch unsere kleine Sidheag. Sie putzt Anemone’s Babys, leckt ihnen über’s Gesicht und versucht, es genauso gut zu machen wie Anemone… :-)  Es überkam Sidheag einfach, sie wollte unbedingt zu den kleinen Welpen! Wollte sie doch auch mal ganz nah anschauen. Und abschlecken! ;-P Und jetzt legt sie sich eben gerne dazu. Anemone hat da nichts dagegen!

IMG-20160414-WA0015IMG-20160414-WA0016IMG-20160414-WA0017IMG-20160415-WA0001-01

Ist das nicht süß….. :-)

__________

Wie schon mal gesagt, muss natürlich auch Anemone ab und an ihre Kinder für ein paar Augenblicke verlassen, um mit uns draußen eine Runde zu drehen.

Bei Wind und Wetter, Sonne oder Wolken – ganz egal, raus geht’s! ;-)

DSC_1171-01

Hier konnte man eher von Wind und Wetter, Wolken, Sturm, Nässe, …, sprechen… Man beachte Anemone’s rechtes Ohr, das wohl gerade von einem mächtigen Wirbelsturm in die Höh geweht wird! ;-P :-D

Spaß beiseite, ist doch ein nettes Bild. :-)

_________________________________________________________________________________________________________________

Nun neigt sich die erste Woche schon dem Ende zu. Ein Grund zur Freude! Da die zweite damit beginnt! Und auch eine neue Seite unter B-Wurf wird entstehen. ———–> 2. Woche :-D Keine langen Reden, schon geht’s nämlich weiter… :-) Bis gleich!

___________________________________________________________


Ps.:

DSC_1153-01

Sidheag leistet derweil auch Ricki Gesellschaft. Damit unsere Kätzin nicht alleine in den anderen Zimmern schlafen muss… :-D Denn noch trauen wir ihr nicht vollständig. Daher muss Ricki noch ein bisschen Geduld bewahren. ;-)

… So eine soziale und empathische Hündin, diese Sidheag! Kümmert sich um einen Jeden……….. ;-D

_

Damit bis gleich unter 2. Woche!