2. Woche (Bilder/Aktuelles)

Welpen in blue merle und tricolor
für weitere Infos aufs Bild klicken

...zur vollständigen Ahnentafel


Hier sind wir wieder! Die Welpen sind nun in ihrer zweiten Lebenswoche.

Zuallererst zeigen wir Ihnen Bilder! Auf die warten Sie bestimmt schon… Das kennen wir selbst, wir freuen uns immer über Fotos.

 

 

DSC_1204DSC_1250DSC_1246DSC_1226DSC_1215DSC_1358DSC_1263DSC_1270DSC_1264DSC_1292DSC_1285DSC_1241DSC_000001DSC_1201DSC_1203DSC_1245DSC_1253DSC_1277DSC_1364DSC_1373DSC_1281DSC_1284DSC_1357DSC_1361DSC_1254 - KopieDSC_1371DSC_1343DSC_1366

 

 

Jede Menge Bilder… Und bald kommt mehr! Dann erzählen wir Ihnen, wie die Woche bisher verläuft.
Ein paar Ausschnitte zeigt das hier schon.

Erste Bellversuche werden nun bereits gestartet! Der Allererste war unser Bijan. Mitten in der Nacht. Bisher klingt es aber nur zuckersüß und wenig nach großem Hund… ;-)

Dafür sehen sie immer mehr nach einem solchen aus. Sie wachsen und wachsen! Und man kann gar nicht mehr glauben, dass sie vor ein paar Tagen noch soooooooo klein waren. Alle Sechs sind munter, gesund und drehen immer mehr auf.

Das Laufen auf allen Vieren wird auch immer besser! Die Hinterfüße tragen noch nicht ganz so gut. Immer und immer wieder kippen die Welpen um und landen auf… Naja, auf allen Vieren passt da jetzt nicht so gut… Aber man kann es durchaus sehr gut mit Kindern erklären, die gerade zu laufen lernen. Immer wieder landet man auf dem Po. Also steht man hald wieder auf. Immer und immer wieder. So lange, bis es klappt! Lange wird es bei unseren Kleinen nicht mehr dauern… :-)

 

Aber auch das Training darf nicht vernachlässigt werden! Anemone übt weiterhin genauso fleißig wie Abigail und Sidheag. Dafür muss man schon Zeit finden. ;-)

 

 

IMG-20160418-WA0007-01

 

 

Von den kleinen, immer fitter werdenden Babys wird man natürlich müde. Sie trinken bei Anemone, zerren an ihr und schmiegen sich immer an sie. Da gibt’s zeitweise wenig Ruhe für sie.

DSC_1459

Und als Mutter muss man sich also auch mal eine Auszeit nehmen, alleine, das ist wichtig.

DSC_1410

… Na dann, schöne Träume, liebe Anemone!….. ;-) :-)

 

 

Dabei ist es nur allzu gut, dass man auf die Unterstützung anderer zählen kann! Sehen Sie:

 

DSC_1510DSC_1516IMG-20160419-WA0007IMG-20160419-WA0008IMG-20160424-WA0008IMG-20160424-WA0020

Sidheag hilft, so gut es geht. Klar, Milch kann sie nicht geben. Das kann nur die Mutter! Doch man unterschätzt das alles leicht. Kleine Welpen sind ja nicht ausschließlich süß und nett, trinken und schlafen – es kommt auch so einiges aus ihnen heraus. ;-) Und nun verteilt sich auch diese Arbeit auf mehreren Schultern, und Anemone wird etwas entlastet.

Sidheag ist noch jung, doch macht das wirklich, wirklich großartig!

 

 

DSC_1412

Im Übrigen säugt Anemone jetzt schon hin und wieder im Sitzen! Da sehen Sie mal, wie groß sie schon sind!

 

 

 

 

DSC_1458DSC_1494DSC_1495DSC_1504DSC_1520IMG-20160424-WA0013

Und die Äuglein öffnen sich allmählich auch!
Sie wissen ja, Hunde kommen mit geschlossenen Augen UND Ohren zur Welt. Sie verlassen sich hauptsächlich auf die Wärme, die sie spüren, denn diese brauchen sie unbedingt.
Schon beeindruckend, oder? Augen schließen und Ohren zuhalten und so durch die Zimmer rennen – das ist nicht zum Nachahmen empfohlen!! Ich denke, das würde bei uns allen nicht sooo gut ausgehen… ;-P

Und jetzt, da sich Augen und Ohren öffnen, geht’s bald so richtig los, und in unserem Haus wird (kleiner) Tumult herrschen. ;-) Denn, wenn man sieht, geht alles natürlich nochmal eine Schippe leichter. Wir freuen uns!

Es ist schon wirklich nett, wenn man den Eindruck hat, die Welpen können einen nun optisch erkennen und schauen einem direkt ins Gesicht. Vielleicht erwischen wir mal ein solches Foto, wie einer mit halboffenen Augen in die Kamera blinzelt. Da muss man immer direkt schmunzeln! ;-) :-) :-)

_______________________

Erwischt!!! Hier ein paar Fotos von diesen kleinen Äuglein ;-):

 

DSC_1552DSC_1585DSC_1591DSC_1593DSC_1610DSC_1627DSC_1647DSC_1663

Manchmal blicken sie noch etwas verschlafen und verträumt drein. Doch oft blitzen schon hellwache Augen durch, die alles haargenau inspizieren!
Ok, ok… Zugegeben… Die Bilder sind jetzt nicht besonders scharf! Aber besser konnte ich sie nicht für Sie erwischen… ;-P
Denn diese kleinen, lieben Racker sind mittlerweile so flink, jetzt ist das Fotografieren schon etwas schwieriger! Schlafende Hunde zu fotografieren, geht etwas leichter. :-D

DSC_1556DSC_1558DSC_1560DSC_1565DSC_1573DSC_1587DSC_1588DSC_1599DSC_1614DSC_1625DSC_1626DSC_1632DSC_1635DSC_1656DSC_1658DSC_1662DSC_1679IMG-20160425-WA0007IMG-20160425-WA0011IMG-20160425-WA0012IMG-20160425-WA0014
DSC_1597

Auf so manchem Foto ist schon einiges mehr an Action dahinter, nicht wahr?! Richtig schön anzuschauen, wie sie sich entwickeln. Deswegen auch gleich so viele Schnappschüsse! Da sollen auch Sie sich freuen dürfen.

____

DSC_1595DSC_1598DSC_1601DSC_1607DSC_1633DSC_1643

Und das Mäulchen gaaaaaaaaaaanz weit auf! Ein bisschen Ton kommt da ja schon. Immer fleißig weiterüben. ;-)

 

__________________________

Hier mal ein klitzekleines Beispiel, was Sie Ihrem Welpen nicht beibringen sollten ——->

DSC_1615

Das sieht gerade sehr süß aus, stimmt’s? Ja, na klar! Aber irgendwann – wenn die Zähnchen da sind – ist das nicht mehr ganz so süß… ;-P

Natürlich nur zu reinen Demonstrationszwecken hier……. ;-) Und ganz bestimmt nicht etwa, weil die Kleinen so putzige Gesichter haben……. ;-)

Spaß beiseite.
DSC_1612DSC_1616

 

_________________________________________________________________________

 

 

Sodala… Und wir verabschieden uns nun für diese zweite Woche!!

___

Mit einem lässig coolen high-five natürlich! Give me five!!! 8-)

 

 

DSC_1685

Naja, vielleicht nicht ganz so charmant….. Vielleicht lieber mit einem „““““kleinen“““““ Küsschen?

 

 

DSC_1678

… ;-D Entscheiden Sie selbst, was Ihnen lieber ist…. ;-)

_

Auf alle Fälle bis dann wieder! Unter….. Hui, schon 3. Woche!
Bis dann!