2. Woche

Bilder/Aktuelles
Welpen in tricolor und blue merle
Für mehr aufs Bild klicken

...zur vollständigen Ahnentafel


Hallo zur zweiten Woche unserer Welpen!

Es war ganz schön aufregend, denn es hat sich so viel Schönes getan.
Zuallererst: Die Welpen öffnen schon ihre kleinen Augen und Ohren! Die Erste war unsere Dian.
Natürlich haben wir versucht, einen Schnappschuss für Sie zu machen; sehen Sie mal.

DSC_6988DSC_6993

Auf dem ersten Bild sehen Sie, wie Dian schon vorsichtig in die große Welt blinzelt. Was sie sich wohl denkt? Und auf dem zweiten – das wollten wir Ihnen auch unbedingt zeigen -, wie langweilig diese Fotoshootings wohl sein müssen! ;)

Nach Dian haben auch alle anderen Welpen Augen und Ohren geöffnet; nun machen sie sich schon ihren ersten Eindruck von dieser Welt. Viel wird sie erwarten.

________

Ende letzter Woche haben wir Ihnen versprochen, zu sagen, welcher Welpe welches farbige Halsbändchen trägt.

Unser Dakil hat gelb, Destineé weiß, Delron grün, Darcy blau, Delphi rosa, Dylan rot, Dian lila.

Hier gleich mal ein paar Bilder mit den schönen Bändern!

DSC_6817IMG-20180710-WA0005IMG-20180710-WA0009IMG-20180710-WA0017DSC_6813DSC_6816DSC_6837DSC_6842DSC_6849IMG-20180710-WA0010IMG-20180710-WA0015IMG-20180710-WA0021IMG-20180710-WA0011IMG-20180710-WA0018IMG-20180710-WA0022

Es ist unglaublich zu beobachten, wie die Welpen von Tag zu Tag fitter und geschickter auf ihren Pfoten werden.
Der erste, der versucht hat, wie ein Großer zu laufen, war Dakil. Immer wieder hat er sich mit seinen Hinterbeinchen hochgedrückt und ist dann, na klar, wieder umgefallen. Und schon hat er wieder weitergemacht.
So klappt das mittlerweile schon recht gut; bei allen Welpen. Sie krabbeln munter durch die Wurfkiste; noch wackelig – aber immer besser!

Wer bereits unsere letzten Würfe verfolgt hat – Sie können sogar nochmal auf den jeweiligen Seiten nachschauen -, weiß, dass die farbigen Bändchen bei uns immer nicht lange dranbleiben… Um ehrlich zu sein, sind sie jetzt schon wieder ab… ;) Ist doch viel schöner, angenehmer und freier ohne! Und wir erkennen sie ja auch so, sind wir doch Tag und Nacht mit ihnen beisammen. Aber wir versprechen: Wir machen auch nochmal Fotos für Sie mit ihnen, damit auch Sie die Kleinen besser erkennen können!

IMG-20180710-WA0024IMG-20180710-WA0028IMG-20180710-WA0030IMG-20180710-WA0032DSC_7077DSC_7081DSC_7083DSC_7085IMG-20180710-WA0025IMG-20180710-WA0026IMG-20180710-WA0033IMG-20180710-WA0035IMG-20180711-WA0003IMG-20180711-WA0005IMG-20180712-WA0043

______

Wer ganz aufmerksam die Bilder betrachtet hat, hat bemerkt, dass die Welpen mit ihrer Wurfkiste nun in einem anderen Raum sind. Geboren sind sie im Schlafzimmer, Dakil sogar im Bett, um Bliss bei der Geburt und an den ersten Lebenstagen einen ganz ruhigen, ungestörten Raum zu geben.
Aber schon nach wenigen Tagen sind die Welpen umgezogen! Nun wohnen sie in unserem Esszimmer, das wir komplett für sie ausgeräumt haben. – Gegessen wir jetzt hald auf dem Boden. ;) – Das Zimmer ist optimal für die Welpen.
Denn es befindet sich direkt offen zwischen Küche und Wohnzimmer. Es ist quasi der Mittelpunkt, wovon aus sie alles mitbekommen, was bei uns so passiert. Radio, Kochen, Fernsehen, Staubsaugen, Putzen, Unterhaltungen, das Klavier etc. Das ganz normale Alltagsleben eben!
Außerdem hat es ringsherum riesengroße Fenster raus zum Garten. Da bekommen sie auch so einige Eindrücke. Und in ein paar Wochen geht es da dann auch raus! Aber bis dahin wird noch viel passieren.

So geht es dem großen Rudel in unserem Haus sehr gut; Bliss, den sieben Welpen, Acon, Abigail, Anemone, Sidheag.
Damit bis zur dritten Woche!

IMG-20180710-WA0023DSC_7196DSC_7192DSC_7033DSC_7027